Programm

Impulsvorträge
Icon Impulsvortrag
Zukunft
verstehen
Panels
Icon Panels
Zukunft
diskutieren
Workshops
Icon Workshops
Zukunft
gestalten
Praxis Sessions
Icon Praxis Sessions
Zukunft
erleben
Networking
Icon Networking
Zukunft
teilen

Zukunfts.Zentrum

Im ZUKUNFTS.ZENTRUM versammeln sich alle TeilnehmerInnen von FINTROPOLIS, um gemeinsam die Impulsvorträge und Panels auf der großen Bühne zu verfolgen.

#zukunftsbereit für das Jahr 2028

Wie sieht die Welt in zehn Jahren aus?

impulsvortrag

Nils Müller nimmt uns mit auf seine „Zukunftsreise 2028“! Mitreißend und inspirierend führt uns der Gründer von TRENDONE – Marktführer für Trendforschung und Innovationsberatung – durch seine Vision der kommenden zehn Jahre. Der multimediale Impulsvortrag lässt uns Micro-Trends, Technologien und Innovationen der Zukunft anhand vieler Praxisbeispiele und Videos erleben. Seine Zeitreise beginnt in der Zukunft und führt uns schließlich wieder zurück in die Gegenwart – nach FINTROPOLIS.

Nils Müller
Nils Müller
CEO und Founder TRENDONE

#zukunftsbereit für die digitale Welt

Was passiert gerade in anderen Ländern?

impulsvortrag

Dank der Globalisierung sind wir vernetzter denn je. Dennoch gibt es erhebliche Unterschiede bei der Nutzung oder Entwicklung digitaler Lösungen in verschiedenen Ländern. Wie beeinflusst die Digitalisierung das konkrete gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Leben in anderen Metropolen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, schaltet sich Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe live aus Berlin zu Korrespondenten nach Bangkok, London, Peking und Paris.

Sven Afhüppe
Sven Afhüppe
Chefredakteur Handelsblatt

#zukunftsbereit für Disruption und Revolution

Wie lautet das Erfolgsrezept digital transformierter Branchen?

panel

Ob Fashion, Food, Mobilität oder Medien: In vielen Branchen hat die digitale Transformation in den letzten Jahren revolutionäre, neue Konzepte hervorgebracht. Vertreter von Zalando, Foodora, Handelsblatt und Autoscout24, deren Geschäftsmodelle durch den digitalen Wandel massiv verändert wurden oder gar erst entstanden sind, erzählen ihre Geschichte: Welche Entwicklungen führten zur Disruption? Welche Reaktionen und Strategien haben sich daraus entwickelt? Und was können wir daraus lernen?

Sven Afhüppe
Sven Afhüppe
Chefredakteur Handelsblatt
Julian Dames
Julian Dames
Mitgründer und CMO foodora
Tobias Kollmann
Tobias Kollmann
Mitgründer von AutoScout24
Kai-Uwe Mokros
Kai-Uwe Mokros
Managing Director bei Zalando Payments GmbH

#zukunftsbereit mit Chin Meyer

Macht Geld sexy?

impulsvortrag

Wenn Machtstrukturen und Finanzwelt im Umbruch sind, stellt auch die Kunst alte Fragen neu und richtet den Blick ohne Scheuklappen auf die Zusammenhänge, die uns „lieb und teuer“ sind. In seinem unterhaltsamen Vortrag skizziert der bekannte Finanzkabarettist Chin Meyer Vergangenheit und Zukunft des Geldes. Er beweist, warum der Spaß bei Geld erst anfängt und wieso Geld schon immer eine Kryptowährung war. Dabei berücksichtigt er auch die Risiken der Digitalisierung und zeichnet ein ungewöhnliches Zukunfts-Szenario. Vor allem aber fokussiert er sich auf die Frage, wie sexy Geld und Macht in den nächsten Jahren sein werden.

Chin Meyer
Chin Meyer
Finanzkabarettist

#zukunftsbereit mit Anja Förster

Wie können wir querdenken, verändern und die Arbeitswelt der Zukunft gestalten?

impulsvortrag

Die Digitalisierung bringt rasante Veränderungen, unkalkulierbare Entwicklungen und schafft große Herausforderungen – auch in der Bankenbranche. Gleichzeitig bringt sie auch herausragende Chancen und innovative Möglichkeiten mit sich. Doch wie können Führungskräfte und ihre Teams erfolgreich durch ein komplexes Umfeld der Digitalisierung und Disruption navigieren, ohne die Menschlichkeit aus dem Blick zu verlieren? Anja Förster zeigt auf, worauf es in der neuen Arbeitswelt ankommt und welche neuen Denk- und Handlungswege dabei zukunftsweisend sein können.

Anja Förster
Anja Förster
Bestsellerautorin

#zukunftsbereit mit der Digitalisierungsoffensive

Wie gestalten wir das Banking von morgen?

panel

Die Digitalisierung stellt auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken vor große neue Herausforderungen: Die „Digitalisierungsoffensive“ der genossenschaftlichen FinanzGruppe ist daher ein wesentlicher Meilenstein auf dem Weg zum Banking von morgen. Erfahre mehr zu den aktuellen Marktherausforderungen für die Banken und zu den aktuellen Aktivitäten im Projekt in diesem Panel mit Klaus-Peter Bruns und Rainer Eisgruber.

Klaus-Peter Bruns
Klaus-Peter Bruns
Vorsitzender des Vorstands der Fiducia & GAD IT AG
Rainer Eisgruber
Rainer Eisgruber
Leiter Bereich Marketing BVR

#zukunftsbereit mit Sascha Lobo

Warum ist Digitalisierung nie zu Ende?

impulsvortrag

Unsere Zukunft entsteht fortwährend – und maßgeblichen Einfluss hat die Digitalisierung in all ihren Facetten. Kaum jemand kann digitale Phänomene und ihre Wirkung auf Wirtschaft, Politik und Gesellschaft besser erklären als Digitalisierungsexperte Sascha Lobo. Zum Finale von FINTROPOLIS wird er uns seine Version des Lebens, Arbeitens und Bankens der Zukunft präsentieren, neue Perspektiven, Verbindungen und Prozesse aufschlüsseln und verdeutlichen, warum Digitalisierung alternativlos und nie zu Ende ist – im Heute als auch im Morgen.

Sascha Lobo
Sascha Lobo
Digitalisierungsexperte

 

Zukunfts.LABS

In den ZUKUNFTS.LABS stehen die vier Themenbereiche Leben, Arbeiten, Banken und Sicherheit in der Zukunft im Fokus: In kleinen Gruppen können die TeilnehmerInnen in Praxis Sessions und Workshops selbst aktiv werden, während bei Impulsvorträgen Fachwissen zu spezifischen Themen der Zukunft vermittelt wird.

Achtsamkeit vs. Performance Culture

Welche Strategien erfordert die zunehmende Leistungskultur?

Praxis Session

Die Digitalisierung in Alltag und Beruf hat zu einem persönlichen Spannungsfeld geführt. Einerseits ist die Selbstoptimierung mit den unterschiedlichen Ausprägungen zu einem profitablen Markt angewachsen: Die Konsumentenindustrie bedient wohlwollend das Streben nach körperlicher Optimierung bis hin zur mentalen Leistungssteigerung. Andererseits florieren Angebote zur „digitalen Entgiftung“ wie Wellnessurlaube und Meditationskurse. Wohin führen diese Gegensätze und welchen Einfluss haben sie auf die Banken?

Das autonome Auto

Welchen Einfluss hat es auf Konsum, Gesellschaft und Alltag?

workshop

Selbstfahrende Autos sind im Testbetrieb bereits auf Straßen unterwegs und die Zulassung für den allgemeinen Straßenverkehr scheint nur noch eine Frage der Zeit. Eine wichtige Folge davon wird sein, dass wir während unserer Reise plötzlich Zeit für andere Dinge haben werden, wie zum Beispiel Arbeiten oder Einkaufen. Welche Auswirkungen ergeben sich daraus für unsere Gesellschaft, die Dienstleister und insbesondere die Finanz- und Bankenbranche?

Generation Alpha

Nach Y und Z: Wie kommunizieren wir mit der nächsten Generation?

workshop

Wer schon als Kind mit Smartphone und Wearables aufgewachsen ist, tickt anders. Die Generation Alpha könnte die erste Generation sein, die neue Technologien wirklich für ihren Vorteil zu nutzen weiß – denn sie ist für sie ein selbstverständlicher Teil des Alltags. Unternehmen brauchen neue Kommunikationskonzepte, um die Generation Alpha und damit ihre Kunden von Morgen zu erreichen und richtig anzusprechen. Lerne deine zukünftigen Kunden in diesem Workshop kennen!

Künstliche Intelligenz

Wie beeinflusst sie die Kommunikation von morgen?

impulsvortrag

Künstliche Intelligenz begegnet uns heute viel häufiger als wir es bemerken, meist unsichtbar im Hintergrund bestimmter Services und Prozesse. Kommt es doch zum direkten Kontakt mit einer künstlichen Intelligenz, helfen uns digitale Schnittstellen mit der Kommunikation weiter: Digitale Assistenten dienen als Vermittler zwischen Mensch und Maschine und lassen sich durch Sprache und Gesten steuern. Welche Auswirkungen wird diese Ko-Existenz oder vielmehr die Symbiose mit smarter Technologie mit sich bringen?

Mobilität der Zukunft

Wie sehen neue Konzepte der Fortbewegung aus?

impulsvortrag

Die Mobilität der Gegenwart steht aufgrund gesellschaftlicher Megatrends wie dem Klimaschutz, zunehmender Urbanisierung und knapper werdender Rohstoffe vor großen Herausforderungen – Probleme wie Staus, Parkplatzmangel und Feinstaub führen deutlich vor Augen, dass in Zukunft neue und nachhaltige Ideen gefordert sind. Von Drohnen-Taxis über Car Pooling bis zu innovativen Sharing- Modellen: Tauch ein in die Mobilitätskonzepte der Zukunft!

Sharing Economy

Was können wir morgen teilen, was wir heute noch besitzen?

workshop

Die Idee der Sharing Economy ist eigentlich nicht neu, doch die digitale Transformation schafft neue Möglichkeiten, dieses Modell zu nutzen. Car2Go und Airbnb waren hier nur der Anfang, nun geht es darum, größer zu denken: Welche Gegenstände werden wir in Zukunft noch besitzen? Wie verändert sich unser Verhältnis zu Status und Eigentum? Lass uns in diesem Workshop gemeinsam konkrete Ideen und Geschäftsmodelle für die Sharing Economy der Zukunft entwerfen!

Sprachassistenten

Welche Potenziale und Gefahren bergen Siri, Alexa & Co.?

impulsvortrag

Elektronische Sprachassistenten haben Konjunktur! Amazons Alexa oder der Google Assistant halten über smarte Lautsprecher Einzug in die Wohnzimmer. Sprachassistenten bringen große Potenziale für neue Geschäftsmodelle mit sich, aber auch neue Herausforderungen – zum Beispiel im Bereich der Sicherheit. Warum diese Technologie auch konkrete Auswirkungen auf die Finanzindustrie ausübt, erfährst du in diesem Impulsvortrag.

Stadt, Land, Fluss

Wo und wie werden wir leben?

impulsvortrag

Städte waren und bleiben ein Motor für Inspiration, bunte Lebensmodelle und interkulturellen Austausch. Jedoch stellt uns die zunehmende Urbanisierung vor die Herausforderung, die Lebensqualität zu bewahren oder gar zu verbessern. Gleichzeitig lassen eine überlastete städtische Infrastruktur, Luftverschmutzung und steigende Mietpreise immer mehr Menschen ihren Rückzugsort auf dem Land suchen. Wie sehen mögliche zukünftige Szenarien aus und welche Auswirkungen ergeben sich daraus für die Banken?

Artificial Coworkers

Inwiefern wird künstliche Intelligenz unser Arbeitsleben verändern?

workshop

Ohne Frage bietet künstliche Intelligenz in der Anwendung für Artificial Coworkers großes Potenzial, um uns bei routinierten Arbeitsabläufen zu unterstützen und für mehr Effizienz zu sorgen. Doch wie und wo können Artificial Coworkers konkret eingesetzt werden? Und wie werden sie deine Arbeitsweise und dein Aufgabenspektrum verändern? Wie können wir außerdem den Bedenken begegnen, die diese neuen Technologien bei Arbeitnehmern hervorrufen?

Der Arbeitsplatz der Zukunft

Wie verändern sich Raumkonzepte und Arbeitsbedingungen?

Praxis Session

Noch ist das Bild von modernen Arbeitsumgebungen sehr heterogen. Klar ist jedoch: Immer mehr Menschen arbeiten unabhängig von Ort und Zeit mit Notebook, Tablet oder Smartphone. Der Arbeitsplatz der Zukunft bietet aber mehr als nur ein flexibles Arbeitsumfeld. Es geht um zeitgemäße Raumkonzepte, die den Arbeitnehmer hinsichtlich Kollaboration, Globalisierung und totaler Vernetzung bestmöglich unterstützen und damit das Unternehmen nachhaltig zum Erfolg führen.

Der Banker der Zukunft

Welche Veränderungen und Herausforderungen erwarten uns?

workshop

Die Digitalisierung ist in vollem Gang – Berufe verschwinden oder ändern sich und neue Kompetenzfelder entstehen. Auch das Berufsbild des Bankers befindet sich im Wandel. Während alltägliche und repetetive Arbeiten von intelligenten Assistenten übernommen werden, fokussiert sich die zukünftige Arbeit des Bankers zunehmend auf komplexe oder beratungsintensive Aufgaben.

Die Sache mit der Work-Life-Balance

Arbeit ohne Grenzen oder grenzenloses Arbeiten?

impulsvortrag

Work-Life-Balance ist out! Dafür kommt grenzloses Work-Life-Blending, ein fließendes Ineinander-Übergehen von Berufs- und Privatleben. Unternehmen schwärmen von dieser Idee, Forschungsinstitute wollen ganze Städte nach diesem Prinzip bauen und Politiker nicken brav. Aber wollen Menschen das wirklich? Welche Grenzen sind unabdingbar? Und ist das ganze wirklich „alternativlos“?

Kollaboratives Arbeiten

Teamwork 2.0: Welche Trends sind wegweisend?

impulsvortrag

Die Zusammenarbeit in Unternehmen und die Organisation von Teams wird künftig an Komplexität zunehmen, denn neben der Globalisierung bringt auch die Digitalisierung von Arbeitsprozessen weitere Anforderungen mit sich. Um die richtigen Antworten auf mögliche Probleme bei der Zusammenarbeit zu finden, müssen Unternehmen ihre Kollaborationsfähigkeit steigern. Sie müssen in der Lage sein, flexibel interne sowie externe Experten in den Lösungsprozess mit einzubeziehen.

Open Innovation

Wie lassen sich Innovationsprozesse durch externes Wissen optimieren?

impulsvortrag

Open Innovation lässt als Öffnung der Innovationsprozesse neue Ideen oder Feedback von Kunden und externen Partnern direkt ins Unternehmen einfließen. Die Auswahlmöglichkeiten reichen von Crowdsourcing über Forschungsnetzwerke bis hin zur Start-up-Challenge. Doch welche Möglichkeiten sind für Unternehmen im Finanzsektor die spannendsten? Und welche Herausforderungen bringt Open Innovation mit sich?

Virtuelles Arbeiten

Wie können virtuelle Teams und Arbeitsprozesse aussehen?

impulsvortrag

Virtuelles Arbeiten prägt maßgeblich die Möglichkeiten für zukünftige Arbeitsweisen. Stellen Distanzen selbst im digitalen Zeitalter häufig noch eine Hürde dar, wird die Implementierung virtueller Arbeitswelten das kollaborative Arbeiten von Teams auf eine neue Ebene heben. Nicht zu unterschätzen sind dabei die Herausforderungen auf Führungsebene und bei der Kollaboration unterschiedlicher Teams. Eine Aussicht auf innovative Formen der Zusammenarbeit gibt dieser Impulsvortrag.

Bankprozesse im Wandel

Wie können wir individuell und trotzdem effizient agieren?

workshop

Individuelle Serienfertigung in der neuen Welt 4.0: Was bedeutet es, wenn sich Handwerker an die industrielle Fertigung und die Industrie an das individuelle Handwerk annähern? Die Grenzverschiebungen werden auch Einfluss auf die Bankenwelt und deren Prozesse haben. Der klassische Ansatz der Standardisierung zur Fehlervermeidung und effizienten Prozessteuerung wird bei vielen Bankleistungen nicht mehr passend sein. Welche Anforderungen ergeben sich daraus für uns?

Blockchain Business

Hype oder Gamechanger: Welchen Einfluss hat diese Technologie?

impulsvortrag

Es soll der Code der Zukunft sein: Die neue Technologie Blockchain könnte die Geschäftswelt komplett umformen. Neben der Veränderung im Stromhandel ist insbesondere die Finanzindustrie vom Blockchain Business betroffen. Dieser Impulsvortrag führt uns vor Augen, was eigentlich hinter der Technologie steckt und welchen Einfluss sie auf das Finanzgeschäft der Zukunft hat.

Datenanalyse

Wie lassen sich Kundendaten richtig nutzen?

impulsvortrag

Banken sitzen auf einem großen Schatz und zwar auf den Kundendaten. Wie können diese Daten genutzt werden, um Kunden kontextspezifisch anzusprechen? Dabei geht es nicht allein um das Sammeln der Daten, sondern vor allem um die Tools und Methoden zur sinnvollen Nutzung der Datenflut. Als Smart Data aufbereitet lassen sich Anwendungen entwickeln, die für deine Geschäfte wie auch für deine Kunden großen Mehrwert mit sich bringen.

Die Bank als Identitätsprovider

Welche Vorteile bringt ein digitaler Authentifizierungsservice?

impulsvortrag

Endlich weniger Passwörter merken! Mit dem CAS – dem „Central Authentification Service. Im ersten Schritt bedeutet das, dass sich Kunden bei allen Online-Konten innerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe auch mit ihren Online-Banking-Zugangsdaten anmelden können. Langfristig gehen wir noch weiter und binden zum Beispiel Online-Händler ein, um den Zugang durch das Wegfallen von Registrierung, Anmeldung und Legitimation auf vielfachen Ebenen zu erleichtern.

Die Bankfiliale der Zukunft

Welche Entwicklung erwartet den klassischen Standort?

workshop

Online-Banking, Smartphone-Apps, Mobile Payment – ist die althergebrachte Bankfiliale ein Auslaufmodell? Während sich früher niemand vorstellen konnte, Bankgeschäfte auch anders als Face-to-Face zu erledigen, wandern heute viele alltägliche Dienstleistungen der Banken in den digitalen Raum ab. Welche Herausforderungen ergeben sich dadurch an die Bankfiliale der Zukunft? Welche Touchpoints werden wichtiger und welche fallen komplett weg?

FinTech & Big Tech

Wer sind die neuen Player und wie verändern sie den Markt?

impulsvortrag

FinTech-Unternehmen sind zum festen Bestandteil des Finanzsektors geworden. Durch ihre Größe haben sie deutliche Vorteile in der Umsetzungsgeschwindigkeit von neuen Ideen. Aber auch Tech-Riesen wie Google, Amazon und Apple attackieren die Banken mit eigenen Überweisungs- und Bezahlsystemen oder Kreditvermittlungsverfahren. In der Abwehrschlacht könnten für die klassischen Institute ausgerechnet FinTechs zu wichtigen Verbündeten werden und neue Geschäftsmodelle befeuern.

Geschäftsmodelle der Zukunft

Welche Konzepte, Plattformen und Einnahmequellen sind zukunftsträchtig?

workshop

Wie lässt sich die Geschäftslogik basierend auf erfolgreichen Mustern in anderen Industrien revolutionieren? Über 90 Prozent aller Geschäftsmodellinnovationen sind Neu-Kombinationen aus 55 bekannten Geschäftsmodellmustern. Von diesen branchenexternen Mustern können auch Banken profitieren: Dieser Workshop bietet den ersten Schritt auf dem Weg zur Generation neuer Einnahmequellen durch den Transfers und die Projektion dieser Muster auf dein Geschäftsmodell.

Kryptowährungen

Welche Potenziale und Gefahren bergen sie im Vergleich zum klassischen Geldsystem?

impulsvortrag

Egal ob Euro, US-Dollar oder Schweizer Franken: Alle großen Papiergeldwährungen haben in den letzten 12 Monaten massiv an Wert gegenüber den Top 5 Kryptowährungen verloren. Junge Unternehmen rütteln mit neuen Geschäftsmodellen an etablierten Industriebereichen. Welche Ursache hat diese Entwicklung? Wo liegen die Potenziale und Gefahren der digitalen Währung im Vergleich zum klassischen Geldsystem? Dieser Impulsvortrag liefert spannende Einblicke und vor allem Ausblicke für deine eigene Branche.

KundenFokus

Wie entsteht ein positives Kundenerlebnis im digitalen Zeitalter?

impulsvortrag

Das klassische Retail-Banking befindet sich in einem tiefgreifenden Prozess der Veränderung: Ehemals klassische Dienstleistungen der Banken werden heute online erledigt und der persönliche Kontakt droht auf der Strecke zu bleiben. Zusätzlich steigt die Erwartungshaltung der Kunden an ihre Bank durch das Leistungsangebot von Big Techs und FinTechs. Mit den hier vorgestellten Maßnahmen der Digitalisierungsoffensive verfolgen wir eine aussichtsreiche Strategie und machen Banking zukunftssicher.

KundenServiceCenter der Zukunft

Wie gestaltet sich der digital-persönliche Service?

impulsvortrag

Im digitalen Zeitalter ist es wichtig, Kontaktmöglichkeiten für den Kunden (fast) rund um die Uhr zu schaffen: Bedürfnisse oder Problemstellungen kennen keine Öffnungszeiten. Zusätzlich richtet der Kunde seine Anforderungen vermehrt an der Servicequalität digital-denkender Unternehmen wie Amazon oder DriveNow aus. Das KundenServiceCenter wird als Schnittstelle zwischen dem digitalen und persönlichen Kanal an strategischer Bedeutung für die Banken gewinnen.

IT-Lösungen für nachhaltige Bankgeschäfte

Welche Geschäftsmodelle sind umsetzbar?

workshop

Soziales und ökologisches Engagement sind auch in der Bankenbranche gefragt: Ob im Bereich der regenerativen Energien, der Mobilität oder sozial verträglicher Investitionen – nachhaltige Geschäftsmodelle sind zukunftsweisend. Sie leisten einen Beitrag zu einer nachhaltigen Gesellschaft, schaffen Vertrauen und langfristige Kundenbeziehungen. Doch wie können Banken derartige Geschäftsmodelle nutzen, um einerseits Gutes zu tun und gleichzeitig nachhaltige Profit-Möglichkeiten zu generieren?

Neue Bezahlverfahren

Welche Tauschmittel bringt die Zukunft?

impulsvortrag

Lange Warteschlangen an den Kassen oder lästiges Suchen nach Kleingeld – darauf verzichten wir beim Einkaufen gerne.  Kleinigkeiten wie Kaugummis oder Zeitschriften zahlt man bei uns heute jedoch oft noch in bar, denn der Bezahlvorgang mit Karte und PIN am Terminal  ist dafür zu aufwendig oder gar nicht möglich. Wie erfolgt der Bezahlvorgang in der Zukunft und welche Veränderungen ergeben sich für Kunde, Händler und Bank?

Omnikanal-Banking

Wie sehen die Anforderungen an Design und Benutzerfreundlichkeit aus?

workshop

Worauf kommt es auf dem Weg vom Multikanal- zum Omnikanal-Banking an? Wie erreichen wir ein neues, einheitliches und modernes Design und Bedienerverhalten über alle Zugangswege hinweg? Und wo liegen die Unterschiede im Maskenaufbau für Endkunden und Bankmitarbeiter? Anhand des Kundenerlebnispfades nähern wir uns der Thematik. Wir holen dein Feedback zum aktuellen Arbeitsstand ein, um die angedachte Lösung noch besser zu machen.

Outsourcing

Welche Produkte und Services lassen sich effizient auslagern?

impulsvortrag

Business Process Outsourcing bezeichnet das Auslagern ganzer Geschäftsprozesse und verspricht Kostensenkung bei gleichzeitiger Steigerung der Leistungsqualität. Diesem Versprechen können allerdings erhebliche operative und strategische Risiken gegenüberstehen. In diesem Impulsvortrag erfährst du, wie Optionen des Business Process Outsourcing erfolgreich bewertet und gestaltet werden können.

Schnittstellen

Welchen Nutzen und welche Veränderungen bringen sie für die IT-Bankenlandschaft?

impulsvortrag

Schnittstellen spielen in der IT eine wichtige Rolle und sind Bestandteil des Austauschs von Daten zwischen Systemen. Unser Kernbankensystem bietet bald standardisierte Schnittstellen zum synchronen Datenaustausch an. Welche solcher APIs können euer Geschäftsmodell jetzt und in Zukunft auf welche Weise unterstützen? Wir freuen uns auf euer Feedback und eure Anregungen, um genau diese zukünftig bereitstellen zu können.

(Un)sicher durchs Netz

Was sind reale Gefahren und was ist Cyber-Voodoo?

impulsvortrag

Wie (un)sicher ist Online-Banking wirklich? Basierend auf Zahlen, Daten und Fakten sind wir Sicherheits-Mythen auf der Spur. Wir wollen transparent machen, wie die reale Bedrohung unserer Online-Aktivitäten aussieht und betrachten aktuelle Angriffsziele. Gelten komplizierte Passwortregeln in jedem Fall als sicher? Was bringen eigentlich Virenscanner? Und finden Angriffe tatsächlich per Zero-Day-Exploit statt? Erfahre hier, welche Maßnahmen wesentlich sind, wie reale Risiken adressiert werden können und bei welchen Dingen es sich eher um „Cyber-Voodoo“ handelt.

Cybercrime und Hacking

Wie arbeiten Cyberkriminelle?

Praxis Session

Je digitaler unsere Welt wird, desto präsenter wird das Thema Hacking – für Politiker, Unternehmer, Banken, aber auch für Kunden. Mit der Professionalisierung des Geschäftsmodells von Cyberkriminellen blicken wir auf die Sicherheit von privaten Kontodaten oder Transaktionen. Aber wie komplex ist Hacking tatsächlich? Und wie sieht das Geschäftsmodell von Cyberkriminellen aus? In dieser Praxis Session erhältst du einen Einblick in die Arbeit von Hackern und kannst Methoden und Werkzeuge selbst testen.

IT-Security für Banken

Wo geht die Reise hin?

workshop

Gerade im Zeitalter der Digitalisierung gehen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit noch nicht immer Hand in Hand. Authentifizierungslösungen wie VR-NetKey/PIN und TAN-Verfahren im Online-Banking sind heute wichtige Sicherheitsanker. Unsere Statistiken zeigen, dass es Nutzern regelmäßig schwer fällt, die Sicherheitsmerkmale der Verfahren zu verstehen. Zudem ergeben sich stets neue Anforderungen durch sich verändernde Gewohnheiten und Techniken, wie z.B. durch Smartphone-Nutzung. Wo geht die Reise zukünftig hin? Wie können beispielsweise Social Networks in solche Sicherheitsverfahren integriert werden? Sei kreativ und gestalte eine benutzerfreundliche und gleichzeitig risikoorientierte IT-Sicherheit für unsere digitale Zukunft!

Phishing

Wie lassen sich aktuelle Tricks und Maschen erkennen?

workshop

Wer schon einmal auf eine Phishing-Masche reingefallen ist, weiß, wie kreativ derartige E-Mails heute gestaltet werden. Das Repertoire scheint dabei unendlich: Kaum sind wir für bestimmte Maschen sensibilisiert, werden wir von einer neuen überrascht. Wie können sich neue Tricks erkennen lassen? In diesem Workshop kannst du deine eigene Phishing-Masche entwickeln, um andere Teilnehmer „in die Falle zu locken“. Du lernst unterschiedliche Denkmuster und mögliche Herangehensweisen kennen, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

Tatort Konto

Ist klassisches Banking das bessere Banking?

impulsvortrag

Wenn es um die Sicherheit des eigenen Kontos geht, dreht sich die Diskussion teilweise noch immer um die Frage, ob klassisches Banking im Gegensatz zum Online-Banking nicht doch die sicherere Variante ist. Die Entwicklung von Fraud Management im digitalen Banking soll diese Diskussion zukünftig drehen. Doch was ist Fraud Management? Und warum ist Fraud Detection und Fraud Management so wichtig? Dieser Impulsvortrag deckt auf, was es braucht, um erfolgreich betrügerische Zahlungen erkennen zu können.

Zukunfts.Expo

Zum Anfassen, Ausprobieren und Staunen: Die ZUKUNFTS.EXPO ist die Anlaufstelle für Innovationsbegeisterte und für alle mit besonderem Interesse an unseren digitalen Lösungen! Hier werden die neusten Ergebnisse der Digitalisierungsoffensive sowie weitere innovative Ansätze aus der Fiducia & GAD vorgestellt! An den Arbeitsplätzen gibt es die Möglichkeit, vertiefende Gespräche zu aktuellen Lösungen der Fiducia & GAD zu führen.

Kundenbeziehungsmanagement

Wie verändert sich das Banking für Firmenkunden?

Das Kundenbeziehungsmanagement im Omnikanal fördert und intensiviert den Dialog zwischen Berater und Firmenkunde. Die Digitalisierungsoffensive setzt hierbei auf drei wesentliche Stufen: Bedarfe erkennen, Impulse nutzen, Strategien entwickeln. Werdet nicht nur kompetenter Berater eurer Firmenkunden, sondern auch deren Partner in Finanzfragen.

Firmenkunde goes digital

Wie funktioniert das neue Portal und die App?

Mit Hilfe des Portals und der App für Firmenkunden erweitern wir das digitale Angebot für diesen Bereich! Der Ausbau des Angebots bietet der Bank künftig nicht nur viele, sondern auch innovative Möglichkeiten! Mit unseren Informationen und Hilfestellungen begleiten wir diesen Weg.

Immobilienfinanzierung der Zukunft

Wie finanziere ich mein Eigenheim von morgen?

Eine Baufinanzierung muss keine trockene Angelegenheit sein – sie kann zur digitalen Kundenreise werden. Vom Start bis zum Ziel kannst du mit diesem Angebot jederzeit den Kanal wechseln – ohne Datenverlust! Macht euch ein Bild davon, was die Zukunft der Immobilienfinanzierung bringt!

Terminvereinbarung online

Wie wird das Kundenerlebnis im Omnikanal gesteigert?

Terminvereinbarungen zwischen Bankberater und Kunde waren bisher oft mühsam. Lerne unsere neue Online-Variante kennen, mit der du schnell und vor allem verbindlich Termine festlegen kannst. Für ein vereinfachtes Kundenerlebnis im Omnikanal!

kiu

Wie spreche ich mit meinem Konto?

Kontoabfragen im wortwörtlichen Sinne: kiu ist quasi die Siri für Auskünfte rund ums Bankkonto. Das Frage-Antwort-Spiel erleichtert das mobile Banking und bringt mehr Komfort ins Leben.

Innovative Schnellboote

Was verbirgt sich hinter diesem Schlagwort?

Als Schnellboote bezeichnen wir die konzentrierte Umsetzung von konkreten Innovationsprojekten. Wir zeigen, welche Schnellboote mit welchen Arbeitsweisen gerade so richtig Fahrt aufnehmen und welche Ergebnisse in Kürze als Produkt präsentieren können.

genosharing

Wie finde ich, was ich brauche?

Grenzenlos teilen: Vom Rasenmäher bis zur Luxus-Yacht ist alles möglich. Das regionale Angebot ist sowohl für den Leiher, als auch für den Verleiher wichtig. Also wieso nicht das eBike für den nächsten Städtetrip über genosharing leihen? Die Prelaunch-Phase ist derzeit in Planung. Finde jetzt schon heraus, was die Plattform alles kann!

Kryptotank

Wie verwahre ich Bitcoin & Co.?

Kryptowährungen sind zwar in aller Munde, selten geht es aber darum, wie sie sich sicher verwahren lassen. Kryptotank bietet die Verwahrmöglichkeit für Kryptowährungen im Rechenzentrum der Fiducia & GAD – inklusive aller Sicherheitsaspekten, die wir als Unternehmen bieten.

Additive Fertigung

Wie kann ein 3D-Drucker mein Geschäftsfeld verändern?

Globale Auswirkung, regionale Chancen ergreifen und globale Auswirkungen erreichen! Wie lässt sich additive Fertigung zu einem Geschäftsmodell der Banken transformieren? Am Beispiel von zwei 3D-Druckern geben wir Impulse für neue Geschäftsfelder und einen Blick über den Tellerrand!

Innovationsarbeit

Wie erfindet die Fiducia & GAD?

Seit geraumer Zeit treibt das Innovationsmanagement der Fiducia & GAD neue Ideen voran: Hierbei werden sowohl Mitarbeiter als auch Kunden inspiriert und begleitet. Erfahrt hier, wie wir als Unternehmen Innovationen aufgreifen und diese zu konkreten Lösungen verwandeln.



Zukunfts.Spielplatz

Ob Roboter, Hologramme, 3D-Lebensmitteldrucker oder faszinierende VR-Welten: Auf dem ZUKUNFTS.SPIELPLATZ lassen sich die neusten Technologien aus der ganzen Welt erleben! Gemeinsam mit der Agentur für Trendforschung und Innovationsberatung TRENDONE stellen wir innovative Prototypen vor und zeigen auf, in welche Richtung sich unsere Arbeitswelt oder unser persönliches Umfeld in Zukunft entwickeln könnte. In diesem Teil der ZUKUNFTS.EXPO kannst du die neusten technologischen Trends ausprobieren und erhältst einen spielerischen Eindruck des Lebens und Arbeitens in der Welt von morgen!



Fintropolis Night

Wenn der Mond über FINTROPOLIS aufgeht, finden wir uns im imposanten Motorwerk zu Drinks, Essen und Musik zusammen! Finanzkabarettist Chin Meyer stimmt uns auf den gemeinsamen Abend ein. Anschließend sorgt die Band „Fresh Music Live“ mit neuen und alten Hits für energiegeladene Unterhaltung. Allen Nachtschwärmern heizt zu späterer Stunde zusätzlich ein DJ auf der Tanzfläche ein. Lasst uns die Eindrücke des Tages miteinander teilen, bevor wir uns am nächsten Tag wieder in der Werk.Stadt der Zukunft versammeln! Der Shuttle-Service bringt euch mit Bussen bequem von A nach B – und zurück.